Los

7

Fussmann, Klaus (1938) - Aquarell MohnblumenIn typischer Manier des Künstlers in Szene gesetzte

In Kunst Hoch 3

Diese Auktion ist eine LIVE Auktion! Sie müssen für diese Auktion registriert und als Bieter freigeschaltet sein, um bieten zu können.
Sie wurden überboten. Um die größte Chance zu haben zu gewinnen, erhöhen Sie bitte Ihr Maximal Gebot.
Ihre Registrierung wurde noch nicht durch das Auktionshaus genehmigt. Bitte, prüfen Sie Ihr E-Mail Konto für mehr Details.
Leider wurde Ihre Registrierung durch das Auktionshaus abgelehnt. Sie können das Auktionshaus direkt kontaktieren über +49 (0) 911 4781224 um mehr Informationen zu erhalten.
Sie sind zurzeit Höchstbietender! Um sicher zustellen, dass Sie das Los ersteigern, melden Sie sich zum Live Bieten an unter , oder erhöhen Sie ihr Maximalgebot.
Geben Sie jetzt ein Gebot ab! Ihre Registrierung war erfolgreich.
Entschuldigung, die Gebotsabgabephase ist leider beendet. Es erscheinen täglich 1000 neue Lose auf lot-tissimo.com, bitte starten Sie eine neue Anfrage.
Das Bieten auf dieser Auktion hat noch nicht begonnen. Bitte, registrieren Sie sich jetzt, so dass Sie zugelassen werden bis die Auktion startet.
1/4
Bieten ist beendet
Das Auktionshaus hat für dieses Los keine Ergebnisse veröffentlicht
Nürnberg
Fussmann, Klaus (1938) - Aquarell Mohnblumen
In typischer Manier des Künstlers in Szene gesetzte Schale mit Mohnblumen. Der Farbauftrag spielerisch flüchtig, die Konturen verschwimmen und gestatten dem Betrachter eine Momentaufnahme. Aquarell/ Gouache auf Papier. In qualitätvoller Rahmung hinter Glas. Unten rechts signiert. Blattmaß: 30,5 x 22 cm. Rahmenmaß: 42 x 50 cm.

Der in Velbert geborene Maler studierte an der Hochschule für bildende Künste in Berlin. Er war Mitglied des deuschen Künstlerbundes und nahm 1971 an der Jehresausstellung teil. Nur ein kleiner Ausschnitt seiner zahlreichen Auszeichnungen und Ausstellungen kann hier wiedergegeben werden: 1979 Kunstpreis der Stadt Darmstadt, 2015 Kunstpreis der Ike und Berthold Roland Stiftung. 1972 Ausstellung Neue Nationalgalerie Berlin, 1988 Kunsthalle Emden, 1992 Kunsthalle Bremen. 2008 anlässlich seines 70. Geburtstages Ausstellungen im Schleswig Holsteinischen Landesmuseum, in der freien Akademie der Künste in Hamburg und im Mannheimer Kunstverein. Noch 2005 fertigte er ein monumentales Deckengemälde im Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe in Hamburg an. Seine Werke zeichnen kräftige Farben sowie eine wuchtige, schwere Formensprache aus. Sie erinnern damit an Nolde sowie Corinth. Der Künstler versucht die Erinnerung auf die Leinwand und das Papier zu bannen, das bereits verschwimmende Bild der Realität, die sich nur noch schemenhaft wiedergeben lässt. Dies führte ihn in seiner Kunst zu einer gänzlich neuen Auseinandersetzung mit Formen. Seine Blüten werden zu reinen Farbfeldern, während er Blätter oder Stengel konkret belässt. Es resultiert in einer "neuen Gegenständlichkeit" seiner Darstellungen, die er sowohl in Öl als auch als Aquarell fertigt. Fussmann ist einer der wenigen Maler, dessen Aquarelle die gleichen Preise erzielen wie seine Ölbilder. Einlieferer ist ein langjähriger Freund des Malers, der sich zu seinem Bedauern von einigen der Werke trennen muss, da die räumlichen Gegebenheiten Grenzen setzen.

Auktionshaus:

Meisters Auktionshaus im Kabinett
Fussmann, Klaus (1938) - Aquarell Mohnblumen
In typischer Manier des Künstlers in Szene gesetzte Schale mit Mohnblumen. Der Farbauftrag spielerisch flüchtig, die Konturen verschwimmen und gestatten dem Betrachter eine Momentaufnahme. Aquarell/ Gouache auf Papier. In qualitätvoller Rahmung hinter Glas. Unten rechts signiert. Blattmaß: 30,5 x 22 cm. Rahmenmaß: 42 x 50 cm.

Der in Velbert geborene Maler studierte an der Hochschule für bildende Künste in Berlin. Er war Mitglied des deuschen Künstlerbundes und nahm 1971 an der Jehresausstellung teil. Nur ein kleiner Ausschnitt seiner zahlreichen Auszeichnungen und Ausstellungen kann hier wiedergegeben werden: 1979 Kunstpreis der Stadt Darmstadt, 2015 Kunstpreis der Ike und Berthold Roland Stiftung. 1972 Ausstellung Neue Nationalgalerie Berlin, 1988 Kunsthalle Emden, 1992 Kunsthalle Bremen. 2008 anlässlich seines 70. Geburtstages Ausstellungen im Schleswig Holsteinischen Landesmuseum, in der freien Akademie der Künste in Hamburg und im Mannheimer Kunstverein. Noch 2005 fertigte er ein monumentales Deckengemälde im Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe in Hamburg an. Seine Werke zeichnen kräftige Farben sowie eine wuchtige, schwere Formensprache aus. Sie erinnern damit an Nolde sowie Corinth. Der Künstler versucht die Erinnerung auf die Leinwand und das Papier zu bannen, das bereits verschwimmende Bild der Realität, die sich nur noch schemenhaft wiedergeben lässt. Dies führte ihn in seiner Kunst zu einer gänzlich neuen Auseinandersetzung mit Formen. Seine Blüten werden zu reinen Farbfeldern, während er Blätter oder Stengel konkret belässt. Es resultiert in einer "neuen Gegenständlichkeit" seiner Darstellungen, die er sowohl in Öl als auch als Aquarell fertigt. Fussmann ist einer der wenigen Maler, dessen Aquarelle die gleichen Preise erzielen wie seine Ölbilder. Einlieferer ist ein langjähriger Freund des Malers, der sich zu seinem Bedauern von einigen der Werke trennen muss, da die räumlichen Gegebenheiten Grenzen setzen.

Kunst Hoch 3

Auktionsdatum
Ort der Versteigerung
Horneckerweg 6
Nürnberg
90408
Germany

Für Meisters Auktionshaus im Kabinett Versandinformtation bitte wählen Sie +49 (0) 911 4781224.

Wichtige Informationen

Nothing important.

AGB

Vollständige AGBs

Stichworte: , Gouache