Los

34

Adolf Frohner * Groß-Inzersdorf 1934 - 2007 Wien Malerei Öl und Collage (Zeitungen) auf Molino 191,5

In Fine Art

Diese Auktion ist eine LIVE Auktion! Sie müssen für diese Auktion registriert und als Bieter freigeschaltet sein, um bieten zu können.
Sie wurden überboten. Um die größte Chance zu haben zu gewinnen, erhöhen Sie bitte Ihr Maximal Gebot.
Ihre Registrierung wurde noch nicht durch das Auktionshaus genehmigt. Bitte, prüfen Sie Ihr E-Mail Konto für mehr Details.
Leider wurde Ihre Registrierung durch das Auktionshaus abgelehnt. Sie können das Auktionshaus direkt kontaktieren über +43 1 600 56 30 um mehr Informationen zu erhalten.
Sie sind zurzeit Höchstbietender! Um sicher zustellen, dass Sie das Los ersteigern, melden Sie sich zum Live Bieten an unter , oder erhöhen Sie ihr Maximalgebot.
Geben Sie jetzt ein Gebot ab! Ihre Registrierung war erfolgreich.
Entschuldigung, die Gebotsabgabephase ist leider beendet. Es erscheinen täglich 1000 neue Lose auf lot-tissimo.com, bitte starten Sie eine neue Anfrage.
Das Bieten auf dieser Auktion hat noch nicht begonnen. Bitte, registrieren Sie sich jetzt, so dass Sie zugelassen werden bis die Auktion startet.
Bieten ist beendet
Das Auktionshaus hat für dieses Los keine Ergebnisse veröffentlicht
Wien
Adolf Frohner * Groß-Inzersdorf 1934 - 2007 Wien Malerei Öl und Collage (Zeitungen) auf Molino 191,5 x 134 cm 1961 rückseitig zwei Mal signiert, datiert und betitelt: A. Frohner, Entstanden etwa zwischen März und Mai 1961, Titel: Malerei, A. Frohner Provenienz: Privatbesitz Niederösterreich Adolf Frohner war Autodidakt, ehe er Gasthörer bei Herbert Boeckl an der Akademie in Wien wurde. Boeckl war es auch, der ihm 1961 einen Studienaufenthalt in Paris ermöglichte. Zurück in Wien, war Frohner maßgeblich an der Entwicklung des Aktionismus beteiligt. Mit Hermann Nitsch und Otto Mühl ließ er sich drei Tage lang einmauern, was als Beginn dieser weltweit Aufsehen erregenden Kunstentwicklung gilt. In diesen Jahren entstanden vor allem Gerümpel- und Matratzenbilder, ehe sich Frohner vom Aktionismus ab- und wieder dem Tafelbild zuwandte. 1969 vertrat er Österreich bei der Biennale von Sao Paulo, 1970 nahm er an der Biennale von Venedig teil.
Adolf Frohner * Groß-Inzersdorf 1934 - 2007 Wien Malerei Öl und Collage (Zeitungen) auf Molino 191,5 x 134 cm 1961 rückseitig zwei Mal signiert, datiert und betitelt: A. Frohner, Entstanden etwa zwischen März und Mai 1961, Titel: Malerei, A. Frohner Provenienz: Privatbesitz Niederösterreich Adolf Frohner war Autodidakt, ehe er Gasthörer bei Herbert Boeckl an der Akademie in Wien wurde. Boeckl war es auch, der ihm 1961 einen Studienaufenthalt in Paris ermöglichte. Zurück in Wien, war Frohner maßgeblich an der Entwicklung des Aktionismus beteiligt. Mit Hermann Nitsch und Otto Mühl ließ er sich drei Tage lang einmauern, was als Beginn dieser weltweit Aufsehen erregenden Kunstentwicklung gilt. In diesen Jahren entstanden vor allem Gerümpel- und Matratzenbilder, ehe sich Frohner vom Aktionismus ab- und wieder dem Tafelbild zuwandte. 1969 vertrat er Österreich bei der Biennale von Sao Paulo, 1970 nahm er an der Biennale von Venedig teil.

Fine Art

Auktionsdatum
Ort der Versteigerung
Absberggasse 27 / c/o Galerie OstLicht
Wien
1100
Austria

Für Ressler Kunstauktionen Versandinformtation bitte wählen Sie +43 1 600 56 30.

Wichtige Informationen

Nothing important.

AGB

Vollständige AGBs